Berufstätigkeit und private Angehörigenpflege vereinen

eine Herausforderung auch für Arbeitgeber

Das Projekt „Care transforms Work“ will Arbeitgeber*innen unterstützen Strukturen herzustellen, die es pflegenden Mitarbeiter*innen besser ermöglicht, ihre Caretätigkeit mit ihrer Berufstätigkeit zu vereinen.

Im Ergebnis soll das Projekt sowohl den Betrieben bei der Fachkräftesicherung als auch den pflegenden Angehörigen beim Erhalt ihres Arbeitsplatzes nutzen.

Lösungsmöglichkeiten

Arbeitsorganisation

Arbeitsorganisation

Auch im Rahmen von Arbeitsorganisation bestehen eine Reihe von Möglichkeiten die pflegenden Angehörigen aus betrieblicher Sicht zu unterstützen.

Arbeitsort

Arbeitsort

Flexibilität bezüglich des Arbeitsortes ist gerade durch die Erfahrungen während der Corona-Epidemie eine inzwischen vielfach akzeptierte Lösung um familiengerechtes Arbeiten zu ermöglichen.

Arbeitszeit

Arbeitszeit

Arbeitszeitregelungen bieten häufig den direktesten und den am unmittelbarsten wirkenden Effekt zur Verbesserung der Situation der pflegenden Angehörigen im Betrieb.

Beratung für Pflegende

Beratung für Pflegende

Gerade größere Betriebe können Ihre pflegenden Mitarbeiter/innen beratend unterstützen.

Finanzielle Unterstützung

Finanzielle Unterstützung

Pflegeaufgaben sind häufig mit erheblichen finanziellen Aufwendungen bzw. Einkommensverlusten (z.B. Stundenreduzierung, Auszeit, Sabbatical, Pflegezeit) verbunden.

Gesundheitsförderung/-management

Gesundheitsförderung/-management

Im Rahmen der Gesundheitsförderung bzw. des betrieblichen Gesundheits-managements werden Maßnahmen zur Vorsorge und zum Ausgleich angeboten

Information und Kommunikation

Information und Kommunikation

Trotz der Betroffenheit vieler Menschen, trotz spürbarer Beeinträchtigungen des Arbeitslebens wird die Auseinandersetzung mit dem Thema „Pflegende Angehörige“ im Betrieb häufig tabuisiert.

Personalentwicklung

Personalentwicklung

Auch im Rahmen der Personalentwicklung sollte auf die speziellen Bedürfnisse der pflegenden Mitarbeiter*innen eingegangen werden.

Pflegebewusste Führung/Kultur

Pflegebewusste Führung/Kultur

Eine entscheidende Rolle bei der Etablierung einer pflegesensiblen Unternehmenskultur kommt sicherlich den Führungskräften zu. Aus diesem Grund sollten die Führungskräfte sensibilisiert und zur aktiven Unterstützung gewonnen werden.

Services

Services

Arbeitgeber*innen haben die Möglichkeit selbst oder in Unternehmensnetzwerken eigene Serviceleistungen für die Pflege und die Pflegenden anzubieten.

Neueste Beiträge

Online-Veranstaltung am 09.04.2024

Am 09.04.2024 haben der Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V. und die BUPNET GmbH zu der Online-Veranstaltung „Pflegende Mitarbeiter*innen – eine Herausforderung auch für Arbeitgeber*innen" eingeladen.